senioren selbstpflege 175Eine erholsame Pause zu schaffen, ist eine Kunst.

Der Arbeitsalltag, in der Schnittstelle zwischen Bewohnern, Angehörigen, Kollegen, Vorgesetzten und eigenem privaten Umfeld, verlangt uns täglich sehr viel ab. Nur die wenigsten stecken die unterschiedlichen Belastungen über längere Zeit einfach weg.

In dieser Fortbildung vermittle ich Ihnen Techniken zur eigene Situationsanalyse sowie eine ganze Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten, mit dem Ziel die eigene psychische Verfassung zu stärken.

Themen, die wahlweise vermittelt werden, sind u.a.:

  • Techniken auf die eigene Gefühlslage Einfluss zu nehmen
  • Stressursachen zu erkennen und Lösungswege zu finden
  • Das eigene Auftreten und die Kommunikation auch in kritischen Situationen zu verbessern
  • "Nein"-Sagen
  • Eigene Verhaltensmuster erkennen und ändern

Es ist nicht möglich, die Menschen in unserem Umfeld zu ändern. Um eine Änderung in den unterschiedlichen Beziehungen und Facetten unseres Alltags zu erreichen, müssen wir bei uns selber anfangen.

Eine Vielzahl von Techniken bietet jedem Möglichkeiten mit einer solchen Änderung zu beginnen. Der Alltag kann leichter werden, wenn wir erkennen, dass die Pflege unserer Psyche genauso gelernt und geübt werden kann, wie wir einst die Pflege unseres Körpers gelernt haben.

Die Fortbildung ist keine Therapie und ersetzt auch keine solche.

Themen, Dauer und Teilnehmerzahl dieser Fortbildung wird individuell besprochen und festgelegt.

Melden Sie sich einfach bei mir!